-->
 
   BMW F01 730d *Black Sapphir*
 






 
 

16

 

ENTER - EINTRETEN

 GESCHICHTE ...

Am 3. Juli 2008 wurde die Baureihe in München[4] der Presse vorgestellt. Seine Messepremiere hatte das Modell im Oktober 2008 auf dem Pariser Automobilsalon.[5]

Das Design des 7ers der fünften Generation greift Elemente der beiden Vorgängermodelle E38 und E65 sowie der 2007 vorgestellten Studie Concept CS auf. Der Kofferraum, dessen Deckel nicht aufgesetzt wirkt wie beim direkten Vorgänger, fasst 500 Liter.

Ausstattung

  • Fahrerorientiertes Cockpit mit Display in Black-Panel-Technologie (ein Bildschirm für alle Instrumente im Instrumententräger, auf den Chromringe aufgeklebt sind; mit variabler Bildschirmdarstellung der Anzeigen und Zeiger[6])
  • Elektronischer Gangwahlhebel des serienmäßigen Automatikgetriebes wieder in der Mittelkonsole angebracht (beim Vorgänger am Lenkrad)
  • iDrive mit hochauflösendem 7-Zoll-Display (10,2 Zoll beim überwiegend aufpreispflichtigen Navigationssystem)
  • Fahrdynamik Control mit den Stufen „ECO PRO“, „COMFORT+“, „COMFORT“, „SPORT“ und „SPORT+“ (Änderung von Fahrwerk, Lenkung, Motor und Getriebe)

Im F01 gab es – teilweise gegen Aufpreis – mehrere Fahrerassistenzsystemen wie

Sicherheit

Alle F01 haben neben ABS (mit Bremsassistent und Cornering Brake Control) Drei-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Sitzplätzen inklusive Gurtstopper und Gurtschloss-Strammer an den Vordersitzen und ein ESP mit Antriebsschlupfregelung (bei BMW Dynamische Stabilitäts-Control, DSC bzw. Dynamische Traktions-Control, DTC genannt). Insgesamt haben sie acht Airbags (Fahrer/Beifahrer, vier Kopfairbags und Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer), sowie aktive Kopfstützen vorn.
   Champ Productions  •  Austria